AGB Interprodukt Deutschland GmbH

 

1. Geltungsbereich

Nach erzielter Kaufabsicht des Kunden, durch das Klicken auf den „Kostenpflichtig Bestellen“ –
Button und anschließendem Erhalt einer Bestellbestätigung nach betriebsinterner Überprüfung der Bestellung, wird ein Kaufvertrag mit der

Interprodukt Deutschland GmbH
Gleißmüllerstr. 9d
80992 München

HRB München 273332
Umsatzsteuer-ID DE351 82 77 28

Geschäftsführer: Arman Curic, Emir Ramic
Kontakt: info@ip-fenstertueren.de
Mob.: +49 176 210 29 517

und dem Kunden geschlossen. Der Kunde wird während der Bestellabwicklung gebeten, seine persönlichen/ geschäftlichen Daten bzw. Kontaktdaten einzugeben und die Zahlungsmethode zu wählen. Die Interprodukt Deutschland GmbH behält sich das Recht vor, die Bestellung des Kunden zu überprüfen, anschließend zu bestätigen ggf. abzulehnen. Der Kunde wird über den Grund der Ablehnung kontaktiert, worauf sich beidseitig die Möglichkeit ergibt nach entsprechender Nachbesserung den Kaufvertrag abzuschließen. Erst nach Erhalt einer Bestellbestätigung gilt ein abgeschlossener Kaufvertrag.  

 

Die Anfertigung und Auslieferung der Produkte ist nur für Endverbraucher und Businesspartner in Deutschland möglich. Bestellanfragen aus anderen EU-Ländern sind nur durch direkte Anfrage unter der E-Mail-Adresse info@ip-fenstertueren.de anzufragen. Bestellungen, die durch Endverbraucher und Businesspartner trotzdem getätigt werden, werden intern geprüft, bestätigt oder abgelehnt. Bei Ablehnung erhält der Kunde bei bereits bezahltem Rechnungsbetrag, sein Geld gegen einen Bearbeitungsaufwand in Höhe von 10,00 € zzgl. Mehrwertsteuer zurück oder die Bestellung wird per schriftlicher Bestellbestätigung bestätigt.

 

  1. Leistungen

 

Die Interprodukt Deutschland GmbH gilt bei dem Kaufgeschäft als Verkäufer von den online angebotenen Produkten und ist verpflichtet die Produkte – sofern nichts anderes vereinbart – an den angegebenen Lieferort (Lieferung frei Bordsteinkante) zzgl. der angegebenen Lieferkosten, des Kunden zu liefern. Die Produkte sind in einem makellosen optischen und funktionsfähigen Zustand gemäß Bestellung auszuliefern. 

 

Der Kunde ist verpflichtet nach der Bestellung bzw. Lieferung die Ware anzunehmen, direkt zu überprüfen, optische Beschädigungen an der Verpackung ggf. Produkt – im Beisein des Lieferanten – bildlich festzuhalten bzw. auf den Lieferschein zu vermerken und die Annahme der Lieferung mittels Unterschrift zu bestätigen. Die Unterschrift bestätigt den Erhalt optisch einwandfreier Ware und das Haftungsrisiko geht auf den Kunden über.  Die Ware geht erst nach Zahlungseingang und Auslieferung in den Besitz bzw. das Eigentum des Kunden über. 

 

Entdeckt der Kunde funktionsbeeinträchtigende Mangel, so sind diese binnen kürzester Zeit der Interprodukt Deutschland GmbH schriftlich an die info@ip-fenstertueren.de mitzuteilen. Die Interprodukt Deutschland GmbH geht im weiteren Verlauf gemäß den gesetzlichen Vorschriften vor – sofern mit dem Kunden keine schriftliche anderweitige Vereinbarung getroffen wird. 

 

Die Interprodukt Deutschland GmbH ist für die Montage und den Einbau der Produkte nicht zuständig und übernimmt daher keine Haftung. Auch für Schäden an den Objekten, an denen die Produkte montiert wurden, die durch den Einbau oder die Montage zugeführt wurden, wird keine Haftung übernommen. Sofern eine Montage oder ein Einbau durch die Interprodukt Deutschland GmbH erfolgen soll, gilt es diese vorher unter der info@ip-fenstertueren.de anzufragen und den Montage- und Einbaupreis zu vereinbaren. Montage- und Einbauleistungen sind in dem online ausgewiesenen Preis nicht inbegriffen. 

 

  1. Preise und Zahlungsbedingungen

 

Die Online ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer und in EURO. Die Lieferkosten inklusive der Mehrwertsteuer sind ebenfalls in der nach Bestellabschluss erstellten Rechnung inbegriffen. Montage- und Einbau am Lieferort sind nicht im Preis enthalten und sind separat bei der Interprodukt Deutschland GmbH unter der info@ip-fenstertueren.de schriftlich anzufragen. 

 

Der Kaufpreis und die Lieferkosten müssen vor Beginn der Anfertigung der Ware bzw. Bestellung bezahlt werden. Um die Bestellung abzuwickeln, legen Sie die gewünschten Waren „in den Warenkorb“. Im Warenkorb sehen Sie Ihre Artikel mit dem endgültigen zu zahlenden Betrag. Wenn Sie Ihren Einkauf abgeschlossen haben und die Geschäfts- bzw. Lieferbedingungen bestätigt haben, werden Sie zur Zahlung aufgefordert. Die Bestellung ist verbindlich. 

 

Die Bezahlung erfolgt über Klarna-Rechnung, die hohe Sicherheitsstandards erfüllt. Sie haben die Möglichkeit über Klarna die Ware per Sofortzahlung, Ratenzahlung oder auf Rechnung zu bezahlen. Für die Inanspruchnahme der genannten Zahlungsmöglichkeiten, folgen Sie dem Leitfaden von Klarna und geben Sie die entsprechend geforderten Daten ein. Wünschen Sie eine andere Zahlungsmöglichkeit, kontaktieren Sie die Interprodukt Deutschland GmbH schriftlich per Mail unter der info@ip-fenstertueren.de .

 

  1. Lieferung

 

Wird keine abweichende Adresse als Lieferort eingetragen, so gilt die Rechnungsadresse als Lieferort. Beachten Sie, dass die Lieferung stets frei Bordsteinkante erfolgt. Wünscht sich der Kunde, nach Auslieferung der Ware an die Rechnungsadresse, einen anderen Lieferort, wird der zusätzliche Aufwand separat in Rechnung gestellt. Die Kosten werden allein vom Kunden getragen. Der Beginn der Anfertigung der individuell bestellten Produkte und die Auslieferung erfolgen erst nach Zahlungseingang des Rechnungsbetrags. 

 

Die Lieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante. Vertragen der Ware in bestimmte Räumlichkeiten oder andere Bereiche (innen und außen) muss vorher schriftlich unter der E-Mail-Adresse info@ip-fenstertueren.de angefragt werden. Falls der Kunde während der Lieferung einen anderen Abladeort wünscht, obliegt es dem Fahrer bzw. dem Lieferdienst frei, dem Wunsch nachzugehen oder sich an den ursprünglich vereinbarten Lieferort zu halten. Die Mehrkosten für den Zusatzaufwand sind vom Kunden zu tragen und die Interprodukt Deutschland GmbH haftet in diesem Fall nicht für Schäden oder Bruch bzw. auftretende Funktionsbeeinträchtigungen, die durch das Herunterfallen oder Verlagern der Ware verursacht wurden. 

 

Der Kunde hat Sorge zu tragen, dass die Zugänglichkeit des Transport- bzw. Lieferdienstes zum vereinbarten Lieferort gewährleistet ist. Ist dies nicht der Fall, ist der Lieferdienst befugt die Ware an den nächstmöglichen zugänglichen Ort abzustellen. 

 

Der Verpackungsmüll ist vom Kunden zu entsorgen. 

 

  1. Gewährleistung und Haftung

 

Bei Garantie-, Haftungs- und Gewährleistungsansprüchen des Kunden bzw. Schäden, die durch Mangel an den verkauften Produkten entstanden sind, verpflichtet sich die Interprodukt Deutschland GmbH die Bearbeitung der Fälle aufzunehmen und mit den Produktionsstätten abzustimmen. Hierbei muss schriftlicher Nachweis von externen Sachverständigen erbracht werden, dass entsprechende Schäden bzw. Mangel nicht auf die Abnutzung des Kunden, sondern auf Produktionsmangel zurückzuführen sind. Entsprechender Bericht muss bereits bei dem Erstkontakt vorliegen, ansonsten kann danach verlangt werden. Die Interprodukt Deutschland GmbH ist für die Beauftragung externer Sachverständiger nicht verantwortlich und trägt daher auch keine Kosten. 

 

Die Interprodukt Deutschland GmbH stellt sich dem Kunden zur Verfügung den Garantie-, Haftungs- und Gewährleistungsfälle in Absprache zu bearbeiten und zu begleiten. Der Kunde kann sich daher schriftlich bei der info@ip-fenstertueren.de melden, um die Bearbeitung anzustoßen. Die Interprodukt Deutschland GmbH verspricht in diese Zusammenhang Kontakt mit der Produktionsstätte aufzunehmen und im Interesse aller Beteiligten zu handeln. 

 

  1. Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung

 

Das Widerrufsrecht gilt gemäß aktuell geltenden gesetzlichen Vorschriften und dem Kunden steht es frei davon Gebrauch zu machen. Es gilt daher das 14-tägige Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht gilt nicht bei individueller Anfertigung von Produkten. Die Interprodukt Deutschland GmbH handelt nicht mit Lagerware, somit ist jede Bestellung, die über den Onlineshop gefertigt wird, eine individuell angefertigte Bestellung. Bei individuell gefertigten Bestellungen, des Klickens auf den „Kostenpflichtig Bestellen“-Buttons und erfolgter Bestellbestätigung, verfällt das Widerrufsrecht. Wünscht der Kunde dennoch die Stornierung der Ware, so kann keine Rückzahlung des Rechnungsbetrags erfolgen. Ist die Ware bereits ausgeliefert und der Kunde wünscht einen Rückversand, so ist der Rückversand vom Kunden zu entgelten. Hierfür und für alle anderen Anliegen bzgl. des Widerrufsrecht und der Widerrufsbelehrung wird der Kunde gebeten schriftlichen Kontakt mit der Interprodukt Deutschland GmbH per Mail an die info@ip-fenstertueren.de aufzunehmen. 

 

  1. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

Bei Streitigkeiten oder gerichtlichen Auseinandersetzungen wird das Amtsgericht München als Austragungsort gewählt. Es gelten daher das deutsche Bundesgesetzbuch und die darin enthaltenen Pflichten, Rechte, Gesetzestexte und Regelungen.